Datenschutzerklärung

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über den Umgang mit den personenbezogenen Daten, die über unsere Website erhoben, verarbeitet und gespeichert werden.

Die Datenschutzerklärung gilt für die Website der Artifiche AG. Für andere Websites, zu denen ein Link von unserer Website besteht, wird keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen übernommen.

Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung zu ändern, besonders dann, wenn wir neue oder geänderte Dienstleistungen anbieten oder Gesetzes- bzw. Rechtsprechungsänderungen eine Anpassung notwendig oder sinnvoll machen, sofern diese unter Berücksichtigung unserer berechtigten Interessen für den Nutzer zumutbar ist.

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmässig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2.2. Rechtsgrundlage

Allgemein gilt das Schweizer Bundesrecht über den Datenschutz (DSG) als Rechtsgrundlage dieser Datenschutzerklärung. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche in dieser Erklärung öfters erwähnt wird, gilt zudem für Nutzer aus Staaten, die Mitglied der EU sind.

2.3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logdateien

3.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website kann ohne Angaben zur Person besucht werden. Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten, die der Internet-Browser des Nutzers uns übermittelt.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Browsertyp, -version und -sprache
  • verwendetes Betriebssystem und Spracheinstellung
  • aktivierte Browser-Plugins
  • Bildschirmauflösung
  • Adresse der zuvor besuchten Website (sog. Verweis-URL)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name der aufgerufenen Datei
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf

Die Daten werden ebenfalls in den Logdateien unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

3.2. Rechtsgrundlage

EU: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

3.3. Zweck

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logdateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach oben genannter Rechtsgrundlage.

3.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logdateien ist dies nach 10 Wochen und bei Statistiken nach 12 Monaten der Fall.

3.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logdateien ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

4. Verwendung von Cookies

4.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen ausschliesslich technisch notwendige Cookies ein.

4.2. Rechtsgrundlage

EU: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

4.3. Zweck

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Anzeige der Website in der richtigen Sprache

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach oben genannter Rechtsgrundlage.

4.4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies.

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

5. Newsletter

5.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Beim Anmelden werden die Daten aus dem Anmeldeformular an unseren Newsletter-Provider «MailChimp» übermittelt.

Bei der Anmeldung werden folgende Daten erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Vorname (optional)
  • Nachname (optional)

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Sprache des Browsers des Nutzers

Für die Erhebung und Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs die Einwilligung des Nutzers eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Über einen Link im jedem Newsletter können Nutzer jederzeit ihren Vornamen, Nachnamen und ihre E-Mail-Adresse bearbeiten.

5.2. Rechtsgrundlage

EU: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

5.3. Zweck

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Ausserdem dient sie dazu, eine nochmalige Registrierung abgemeldeter Abonnenten zu verhindern.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

5.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

5.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Bei der Abbestellung eines Abonnements über den Link im Newsletter bleiben die persönlichen Daten des Abonnenten gespeichert, um eine nochmalige Registrierung zu verhindern. Hier besteht momentan keine Beseitigungsmöglichkeit.

Abonnenten, die ihr Abonnement noch nicht über den Link im Newsletter gekündigt haben, können ihre gespeicherten Daten komplett löschen lassen, indem sie uns dies auf geeignetem Wege mitteilen. Die Löschung wird ihnen bestätigt.

6. Newsletter-Tracking

6.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unser Newsletter ist mit einer Tracking-Möglichkeit anhand eines sogenannten «Web-Beacons» sowie speziellen Links ausgestattet, die einen Teil des Nutzerverhaltens im Zusammenhang mit den Newsletter aufzeichnen.

Dabei werden folgende Daten erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Typ des E-Mail-Programms
  • Typ des Browsers auf dem Rechner
  • Datum und Zeit, wann der Newsletter geöffnet wurde
  • Zeit und Datum, wann welcher Link im Newsletter angeklickt wurde

 

Für die Erhebung und Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs die Einwilligung des Nutzers eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

6.2. Rechtsgrundlage

EU: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

6.3. Zweck

Diese Daten verwenden wir, um unseren Newsletter benutzerfreundlicher zu machen.

6.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

6.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Mit einer Abbestellung des Abonnements - falls diese per E-Mail, telefonisch, mit Briefpost oder direkt erfolgt -, können Nutzer jederzeit dem Newsletter-Tracking widersprechen. Die gespeicherten, persönlichen Daten werden damit gelöscht. In unserer Statistik verbleiben nur diejenigen Daten, welche keinen Rückschluss auf die Person zulassen. Dies trifft hingegen nicht auf Abbestellungen zu, welche über einen Link im Newsletter erfolgten.

7. Formulare

7.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Website sind zwei Arten von Webformularen vorhanden: Das eine kann für die elektronische Kontaktaufnahme bzw. die Preisanfrage von Plakaten genutzt werden, das andere zum Bestellen unseres Newsletters.

Die erhobenen Daten beim Kontaktformular sind:
  • Vorname
  • Nachname
  • Organisation (optional)
  • Strasse
  • PLZ, Ort
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Nachricht

Beim Bestellformular für den Newsletter:

  • E-Mail-Adresse
  • Vorname (optional)
  • Name (optional)
  • Sprache

Ausserdem werden folgende Daten erhoben:

  • IP-Adresse des Rechners
  • Datum und Zeit des Absendens
  • Bei Preisanfragen: Plakatnummer

Für die Erhebung und Verarbeitung der Daten wird beim Anmeldevorgang die Einwilligung des Nutzers eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die im Formular eingegeben Daten werden an uns per E-Mail übermittelt und zugleich auf unserem Webserver gespeichert.

7.2. Rechtsgrundlage

EU: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

7.3. Zweck

Die vom Nutzer eingegebenen Daten werden benötigt, um die Kontaktanfrage oder Preisanfrage zu beantworten bzw. um den Newsletter zuzustellen. Die restlichen Daten werden benötigt, um die Sicherheit der Formulare zu gewährleisten.

Die Datenspeicherung erfolgt, um die Anfragen bearbeiten zu können, auch wenn sie nicht per E-Mail zugestellt werden konnten.

7.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden spätestens nach einem Jahr gelöscht.

7.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Absender können der Speicherung und weiteren Verarbeitung ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem sie uns dies auf geeignetem Wege mitteilen.

8. E-Mail-Kontakt

8.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Über unsere Website ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail-Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders übermittelt und gespeichert.

Diese Daten sind:

  • E-Mail-Adresse
  • Name

Zudem werden weitere Daten übermittelt und gespeichert, die für E-Mail-Nachrichten üblich sind, wie:

  • Betreff
  • Inhalt einschliesslich E-Mail-Anhänge
  • IP-Adresse des Absenders
  • Hostname des Mailservers
  • Hostnamen der weiterleitenden Server
  • Datum und Uhrzeit des Versands
  • verwendetes E-Mail-Programm

8.2. Rechtsgrundlage

EU: Art. 6 Abs. 1 lit. a, b und f DSGVO

8.3. Zweck

Die Daten werden ausschliesslich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Hieran liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

8.4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies spätestens nach 10 Jahren der Fall.

8.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

9. Datenweitergabe an Dritte

9.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten unserer Nutzer, die über unsere Website erfasst werden, können wir zur Erfüllung unserer Aufgaben oder Verträge an Dritte weitergeben.

Diese sind:

  • unser Hoster und Webmaster in der Schweiz: für Logdateien, Webanalyse-Daten und Newsletter-Adressen

Den Datenumfang ersehen Sie aus den oben erwähnten Abschnitten.

Falls Nutzer uns schriftlich oder telefonisch kontaktieren oder in einem Kundenverhältnis mit uns stehen, können wir personenbezogene Daten auch an diese Dritten weitergeben:

  • Schweizer IT-Provider: für Adressbuch und Aufträge (Datenumfang: Kontaktdaten, Aufträge)
  • «MailChimp» (Newsletter-Dienst): für Newsletter bzw. Newsletter-Tracking
  • Schweizer Bank: für Zahlungen (Datenumfang: Zahlungsdaten)
  • Steuerämter: zur Erfüllung steuerlicher Pflichten (Datenumfang: Rechnungsdaten)

9.1.1. Unverschlüsselte E-Mails

Aufgrund der Offenheit des E-Mail-Dienstes kann bei einer Kommunikation per E-Mail nicht ausgeschlossen werden, dass die übermittelten Daten von Dritten mitgelesen werden, besonders bei unverschlüsselten E-Mail-Nachrichten.

9.1.2. Vorratsdatenspeicherung

Durchs Internet übermittelte Daten können von Dritten wie zum Beispiel Internet-Providern oder staatlichen Institutionen mitgelesen, gespeichert und verarbeitet werden. Gemäss dem Bundesgesetz zur Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (BÜPF) sind Schweizer Internet-Provider verpflichtet, die Internet-Metadaten zu speichern (sog. «Vorratsdatenspeicherung»). Ähnliche Regelungen können in anderen Staaten gelten.

9.2. Rechtsgrundlage

EU: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

CH: Vorratsdatenspeicherung: Bundesgesetz zur Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (BÜPF)

9.3. Zweck

Der Zweck der Erfassung, Speicherung, Weitergabe und Verarbeitung dieser Daten ist oben erwähnt.

9.4. Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung ist im Abschnitt zum entsprechenden Dienst/Vorgang erwähnt. Die Speicherung von personenbezogenen Daten in einem Kundenverhältnis richtet sich nach der Dauer der Kundenbeziehung. Bei Steuerbelangen gelten die Aufbewahrungsfristen des Gesetzgebers (max. 10 Jahre).

9.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die bereits beim entsprechenden Dienst/Vorgang erwähnten Möglichkeiten. Bei uns gespeicherte Adressdaten können Sie jederzeit entfernen lassen, womit in der Regel auch die Kundenbeziehung endet.

10. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO (EU) bzw. des DSG (Schweiz).

Sind sie Betroffener im Sinne der DSGVO, dann stehen Ihnen diverse Rechte (Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung, Unterrichtung, Berichtigung und Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht, Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, Beschwerderecht) gegenüber dem Verantwortlichen zu. Details finden Sie im Kapitel III der DSGVO unter:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=celex:32016R0679#d1e2176-1-1

11. Verantwortliche

Artifiche AG
Beatrice Müller
Feldeggstrasse 19
CH-8008 Zürich

Weitere Kontaktangaben finden Sie auf der Kontaktseite.

Letzte Aktualisierung: 6. Juni 2018