Plakatkünstler

Gauchat, Pierre

Biografie

Pierre GAUCHAT wurde 1902 in Zürich geboren und starb 1956 in Kairo.

Er liess sich an der Kunstgewerbeschule - als Student von Ernst Keller - zum Grafiker ausbilden und studierte später in München. Nach einem Praktikum im Art Institut Orell Füssli gründete er 1922 sein eigenes Atelier für Graphik in Zürich und wurde von 1926 bis 1945 Lehrer an der KGS Zürich und am Kantonalen Gymnasium in Zürich. Er wurde 1938 in den Vorstand und 1943 zum Vorsitzenden des Verbandes Schweizer Grafiker VSG gewählt.

Der Gestalter Pierre Gauchat war ein Realist, der unmittelbare Wirkung und direktes Verständnis bei der Werbebotschaft anstrebte. Daher auch viele seiner wunderbar sachlichen Lösungen, die seinem Bedürfnis nach Einfachheit und Sauberkeit entsprachen, was sich in seinen Arbeiten für Bally oder für die Schaffhauser Wolle deutlich zeigt. Die 1957 neu ausgegebenen Schweizer Banknoten stammten von Pierre Gauchat.

» Plakate von Gauchat, Pierre

« zurück