Plakatkünstler

Lamm, Lora

Biografie

LORA LAMM ist 1928 in Arosa geboren. Nach dem Studium als Grafikerin von 1946 - 1951 an der Kunstgewerbeschule Zürich und erste Agenturerfahrung arbeitete sie 1953 in den Studios Boggeri und Motta. 1954 trat sie in die Werbeabteilung des Warenhauses „La Rinascente“ ein und wurde dort 1958 Atelierchefin und gleichzeitig freie Mitarbeiterin bei Upim. Seit 1963 wieder in Zürich, bei Frank C. Thiessing. Bedeutende Einzelaufträge für italienische, amerikanische, deutsche und Schweizer Unternehmen. Preise am VI. Schweizer Verpackungs-Wettbewerb, zahlreiche Ausstellungen ihrer Arbeiten in Deutschland und in der Schweiz und für „beste Schweizer Plakate“ 1965. Lora Lamm lebt heute in Zürich. (Auszug von Who’s Who in Graphic Art Vol. 2)

Das Bundesamt für Kultur verleiht den Schweizer Grand Prix Design 2015 an Lora Lamm. Die Eidgenössische Designkommission unterstreicht mit Ihrer Wahl „die herausragende und pionierhafte Bedeutung“ der Preisträgerin.

http://swissdesignawardsblog.ch/offline/nominee/swiss-grand-award-for-design


Lora Lamm was born in Arosa in 1928 , She studied at the Kunstgewerbeschule in Zurich before starting work for an advertising agency in 1951. 1953, she moved to Milan and attended the Boggeri Studios and Motta Studio for product design. She then joined the publicity staff of the department store „La Rinascente“ in Milan where she became the chief of studio in 1958 and at the same time worked as a freelance for Upim. In 1963 she returned to Zurich and has worked in close partnership with Frank C. Thiessing for his agency since then. Important visual concepts for clients like Cynar, Cardinal Beer, Fisba-Stoffels and for various European and American brands. Examples of her work have been shown in Essen and Wuppertal in 1961, in Stuttgart in 1962, won a prize in the Swiss Packaging competition in 1962 and an award for „the best Swiss posters of the year“ in 1965. Lora Lamm is working and living in Zurich.

» Plakate von Lamm, Lora

« zurück